Veranstaltungen

Hier finden Sie eine Historie der bereits stattgefundenen Veranstaltungen. Unter Termine können Sie sich über die kommenden Ereignisse informieren.

Mi 03.10. – So 07.10.2018 Tour Austria

Von Dresden über Prag ging es zunächst nach Graz. Meister Hannes Zöllner hatte in seine Schule eingeladen.
Dort fand sich auch das Zypriotische Team unter der Leitung von Großmeister Petros Petrou ein. Abwechselnd wurden mehrere Unterrichtseinheiten gegeben, bevor es dann am nächsten Tag weiter nach Villach ging.
Großmeister Harry Gusel war ausgesprochen gastfreundlich und stets stand original Österreichische Mehlspeise in seinem Dojang bereit. Einen der Tage nutzten wir, um auf den Dobratsch zu fahren. Dort wollten wir uns die Gemsen ansehen. Aber weil wir keine finden konnten ;-), haben wir halt Fotos gemacht.

Sa 29.09.2018 Dresden
Farbgurtprüfungen in Dresden-Striesen von der ersten Prüfung bis hin zum 2. Kup (Rotgurt). Fotos finden Sie in der Fotogalerie.

Sa 08.09.2018 Dresden
Danprüfungen

Neun Aktive stellten sich an diesem Tag der Prüfung zum 1. Dan und zum 2. Dan. In 2,5 Stunden wurde von allen eine extrem starke Leistung gezeigt und die neuen Grade konnten vorbehaltlos zuerkannt werden. Man wächst an seinen Aufgaben und alle Teilnehmer dieser Prüfung können auf ihre Leistung stolz sein.

Prüfungsprogramm:
– Alle Formen: 1. Dan 1 bis 1/2  2. Dan 1 bis 14
– 1. Dan 9. Form rückwärts/ 2. Dan 10 Form rückwärts
– 1. Dan 5 Techniken 2-Schritt Kampf/ 2. Dan 5 Techniken 3-Schritt Kampf
– Freikampf mit 10 wechslenden Gegnern nacheinander
– Hosinsul gegen wechselnde Angreifer
– Bruchtest 360 blind – nur 1. Dan
– Bruchtest 2 Bretter (getrennt) gleichzeitig – nur 2. Dan
– Einstudierte und selbst ausgearbeitete Kampf/Hosinsul Kombination mit einem Partner / 2. Dan mit eingebautem Bruchtest
– Bruchtestreihe jeweils dieselbe Technik schnell hintereinander ausgeführt 1. Dan 3 Bretter/  2. Dan 4 Bretter
– Österreichischer Bretterhaufen – 1 Handbruchtest
Verbandsbruchtest  1. Dan:
– jeweils 2 Bretter /Pandae-Tollyo-Chagi,  Tymyo Apchagi, Tymyo Yopchagi
– Aus dem Freikampf heraus Handbruchtest – 2 Angreifer mit Brettern
– Aus dem Freikampf heraus Fußbruchtest – 2 Angreifer mit Brettern
Verbandsbruchtest  2. Dan:
– Aus dem Freikampf heraus Handbruchtest – 3 Angreifer mit Brettern
– Aus dem Freikampf heraus Fußbruchtest – 3 Angreifer mit Brettern
– Eine schwierigere Technik freie Wahl  1- Brett
– Eine Technik freie Wahl  2- Bretter

30.07.- 08.08.2018 Kroatien
Trainingslager Pakostane

09.07.- 16.07.2018 Zypern
Seminare, Schulbesuche

So 01.07.2018 Ferienauftakt der Stadt Dresden
Ort: Elbwiesen (Dort wo die Filmnächte stattfinden)
Zeit: 14:00 Uhr – 18:00 Uhr
Vorführung auf der Bühne: 14:35 Uhr
Aktivität: Vorführungsprogramm und Mitmachaktionen

Sa 19.05.2018 – Di 22.05.2018 Obercunnersdorf
Mittlerweile hat dieses Trainingslager schon Tradition und einmal jährlich sammeln sich die Taekwon-Do Aktiven am Fuße des Kottmars in der Oberlausitz.
Dort nehmen wir das ganze Hotel Bergsinn (Altes Schützenhaus) in Obercunnersdorf in Beschlag und vier Tage lang heißt es dann nur mehr: Trainieren – Essen – Trainieren – Essen…

Do-So 10.05 – 13.05.2018 Trainigslager Latsch, Italien

Umgeben von hohen Bergen liegt das beschauliche Latsch. Man hätte gar nicht gedacht, wie gut dieser kleine Ort mit Sportmöglichkeiten ausgerüstet ist. Halle, Rasenplatz und Kunstrasenplatz – alles auf dem neuesten Stand. Auch das Wetter spielte mit und wir trainierten fast nur draußen. Oben auf dem Berg (St Martin im Kofel) war das Panorama großartig und die Wiesen saftig, denn die wurden mit Ziegendung gedüngt 😉 Auch der dreistündige Abstieg ins Tal wird mir immer in Erinnerung bleiben… und es ist wirklich so steil, wie es auf den Bildern aussieht.

Sa 28.04.2018 Ulm
Bundeslehrgang in Ulm
Am Samstag hieß es einmal Ulm und zurück. Dazwischen gab es ganze vier Lehrgänge, eine kurze Vorführung der Gastgeber, eine Bruchtestaktion und hohe Danprüfungen. Thomas Weiß und Ludwig Brutzer legten beide die Prüfung zum 7. Dan ab. Dabei zeigten sie  zusammen mit Ihren Schülern
eine eine drucksvolle Vorführung.
An diesem Tag hat auch Ralf Claußnitzer erfolgreich seine Prüfung zum 3. Dan abgelegt. Herzliche Gratulation.

 

 

 

 

 

 

Sa 14.04.2018 Dresden-Striesen
Prüfungen für Farbgurte
10:00 – 12:00 Uhr Weiß-Gelb Lehrgang und Prüfungen
ab 12:00 Uhr Prüfungen zum 6. Kup und höher

11.03.2018 Zypern – Limassol
Länderkampf – Lehrgänge und Schulbesuche

 

Als ich Ende Februar nach Zypern aufbrach, da kam in Deutschland gerade der Winter zurück. Es gab Minusgrade im zweitstelligen Bereich, während auf der sonnigen Insel bereits über Zwanzig Grad waren. Ich gab mehrere Lehrgänge in der Schule von Großmeister Petros Petrou, bevor dann auch meine Kollegen aus Deutschland und Österreich anreisten sowie das Deutsche Nationalteam und interessierte Schüler des Taekwon-Do. Ganze 30 ausländische Gäste kamen so zu der Großveranstaltung am 11.03.2018. Die dritte Herausforderung im Länderkampf und diesmal ging es sehr knapp aus. Bei Punktegleichstand brachte erst ein Entscheidungskampf den Sieg für die Deutsche Mannschaft. Taekwon-Do auf extrem hohem Niveau begeisterte Zuschauer und Aktive gleichermaßen und letztendlich zählen nicht Sieg oder Niederlage sondern die Tatsache dabeigewesen zu sein. Über all die Tage konnte man die positive Energie dieser Veranstaltung spüren und die Taekwon-Do Sportler aus Zypern und Deutschland sehen sich gegenseitig nicht als Gegner, sondern als herausragende Sportler, die sich gegenseitig respektieren, auf höchstem Niveau messen und anschließend in Freundschaft miteinander richtig gut feiern. (Weitere Bilder und Videos gibt es auf den Verbandsseiten CY und D)

Sa 27.01.2018 Berlin
Lehrgang und Prüfungen in der Berliner Schule

06.01.2018 Schuleröffnung Dresden-Plauen

 

 

 Gelungene Eröffnung des neuen Dojangs!

Heute war es soweit. Nach dem straffen Umbauprogramm haben wir das neue Dojang auf der Chemnitzer Str. 121, 01187 Dresden heute eingeweiht.
Ganz nach Taekwon-Do Art mit Schweiß, Kiap und reichlichen Bruchtests. Rund 40 Schüler und Schulleiter aus den anderen Schulen im Raum Dresden haben diese erste Veranstaltung im Neuen Jahr mit ihrer Teilnahme unterstützt und die rund 80 m² große Trainingsfläche war gut gefüllt.
Neben Großmeisterin Sigrid Kraft durften auch die zukünftigen Trainer des neuen Dojangs einen kurzen Lehrgang abhalten.
Frank Hertel 3. Dan, Ralf Claußnitzer 2. Dan und  Bettina Wetzky 1. Dan sind mit ganzem Herzen dabei und das wurde heute am Eröffnungstag mit 18 Neuanmeldungen honoriert. Einen besseren Start kann man kaum haben und wir alle hoffen, dass es weiterhin so positiv läuft.
Auch die
Presse war da und es gab einen Bericht in der Morgenpost.
Mein Dank an alle, die zu dieser tollen Veranstaltung beigetragen haben.

 

 

 

 

 

 

 

16.12.2017 – Weihnachtsfeier in Dresden
Wie jedes Jahr im Dezember fand unsere Weihnachtsfeier mit Lehrgang – Bescherung – Freikampfturnier „Dresden spezial“ und anschließendem gemütlichen Beisammensein statt.

Die Gewinner im Freikampfturnier sind dieses Jahr:
Herren 1. Platz: Daniel Rath
Herren 2. Platz: Stefan Ernst
Herren 3. Platz: Leopold Blüme

Damen 1. Platz: Bettina Wetzky
Damen 2. Platz: Theresa Becker
Damen 3.  Platz: Anna Viol

Herren über 35
Herren 1. Platz: Stefan Ernst
Herren 2. Platz: Ralf Claußnitzer
Herren 3. Platz: Tobias Fahnauer


03.12.2017 – Prüfungen in Dresden

08.11 – 15.11.2017 Zypern
Lehrgänge und Schulbesuche

04.11.2017 – Kinder- und Jugendturnier Pirna
Um 10:00 Uhr begann das Turnier für die Weiß- und Gelbgurte. Die jüngste Starterin war 5 Jahre und schlug sich wacker in der Gruppe der 5-7 Jährigen. Hier bestand der Anspruch darin, überhaupt durch die Form zu kommen und manch einer versuchte beim Nachbarn abzuschauen. Bei den älteren Kindern wurde das Niveau schnell höher und hier wurde um die Plätze hart gekämpft. Über 70 Starter verglichen sich in den einzelnen Disziplinen. Ging es für die Weiß- und Gelbgurte noch um die Pokale für Bruchtest und Hyong, so kam ab Grüngurt der frei Kampf als Disziplin hinzu. Der nachfolgende Film vermittelt Eindrücke von diesem rundweg gelungenem Tag. 


23.09.2017 Bundeslehrgang Eisenberg und Team Challange

Nach drei Lehrgangsstunden für alle Gürtelfarben ging es weiter mit der Vorführung der Schulen von Großmeister Axel Schulz (Eisenberg, Jena, Stadt Roda und Weimar) zum 20. jährigen Bestehen der Schule Eisenberg. Danach zeigten die angereisten Schullleiter eindrucksvolle Vorführungen.
Doch der Höhepunkt des Tages war die Team Challange, bei der 9 starke Taekwon-Do Meister antraten, um
in das Demo Team des TTC zu kommen. Dresden hatte gleich drei Wettkämpfer am Start (Alfred Kick, Marvin Patzelt, Kenny Lauterbach). In fünf spannenden Vergleichskämpfen wurden Punkte gesammelt und zwar in den Disziplinen: Hyong, 2 x Freikampf, Bruchtest und freie Vorführung.
Nach
rund zwei Stunden war die Entscheidung gefallen und nur zwei schafften es ins Team. Darunter Marvin Patzelt aus Dresden und Lena Böbel aus Bad Tölz. Vor allem durch einen gelungenen Doppelbruchtest Tymyo Apchagi und dann mit einem sofortigen Herunterfallen in den Spagat konnte Marvin das Kampfgericht überzeugen.
Für Kenny ging es ganz knapp an einer Nominierung vorbei, weil seine schwierigen Bruchtests (540 blind)  leider nicht so klappten, wie daheim in der eigenen Schule. Doch er hinterließ bei den Großmeistern einen bleibenden Eindruck und Kenny ist in den folgenden Jahren sicherlich ein vielversprechender Kandidat für das Team.

 

12.08.2017 Dresden Danprüfungen/Video

Als Verbandsprüferin des TTC nahm Großmeisterin Sigrid Kraft an diesem Tag Danprüfungen ab. Neben dem vom Verband vorgegebenen Bruchtests (Pandae Tollyo Chagi, Tymyo Apchagi, Tymyo Yopchagi jeweils auf 2 Bretter, 2 Techniken aus dem Freikampf heraus – einmal mit Handtechniken und einmal mit Fußtechniken) mussten die Prüflinge noch andere Aufgabenstellungen erfüllen. Bis auf einen Bruchtest wurden die zusätzlichen Anforderungen 6 Wochen vor der Prüfung bekanntgegeben. So zum Beispiel: 540 Pandae aus dem Freikampf heraus. 8 Techniken Selbstverteidigung in einer selbst erarbeiteten Kombinationsfolge. 10 Techniken Ilbotaeryon. Eine hohe Form nur in Front gelaufen. Alle Formen von 1 bis 12 (für den 2. Dan bis 14). Überraschend war die Aufgabe, sich selbst ein Brett halten zu müssen. Hier bekam man ganz kreative Möglichkeiten zu sehen, bevor dann alle einen Weg fanden, diese Aufgabe zu lösen.


18.02.2017 Länderkampf D – CY und internationaler Lehrgang/ Video und Bilder

Bereits am Mittwochabend reisten die Gäste aus Zypern mit dem Flugzeug an und die Dresdner holten Großmeister Petos Petrou mit seinen 20 Schülern am Flughafen ab. Ein kleiner Konvoi brachte dann die Gäste in ein Hotel nahe der Taekwon-Do Schule.
Donnerstag wurde in der Früh das erste Training im Dojang abgehalten und am Nachmittag besuchten die Zyprioten die Schule in Pirna, wo dann weitere Trainingseinheiten absolviert wurden.
Freitag fand morgens eine weitere Trainingseinheit in Dresden statt und dann ging es in das Stadtzentrum zur Besichtigung der herausragenden Sehenswürdigkeiten von Dresden. Leider spielte das Wetter nicht ganz mit, und Schneeregen und Wind ließ die sonnenverwöhnten Zyprioten frösteln.
Am Abend trafen dann auch die Gäste aus Frankreich, Österreich und auch viele der Deutschen ein und das Dojang war mit rund 70 Aktiven gut gefüllt.
Samstag früh probten die Demo Teams und die Kampfrichter für den Länderkampf wurden bestimmt. Ab Mittag ging es in die nicht weit entfernte Margon Arena und der 18.02.2017 begann mit 3 Stunden Lehrgängen für alle Gürtelfarben. Lehrgangsleiter waren unsere ausländischen Gäste. In der Pause wurde dann schnell alles für die Gala hergerichtet und pünktlich startete die Veranstaltung. Nachdem die Länderfahnen in einer Choreographie präsentiert worden waren, wurden die angereisten Großmeister dem Publikum vorgestellt. Dann begann die gastgebende Schule unter der Leitung von Großmeisterin Sigrid Kraft mit einer Demonstrationsvorführung der Rot und Schwarzgurte. Danach folgten zahlreiche hochklassige Vorführungen der angereisten Gäste und der Höhepunkt und gleichzeitiger Abschluss des Programms war der Länderkampf zwischen Deutschland und Zypern.
Bisher gut im Zeitplan, dauerte dieser Vergleichskampf dann doch eine Stunde länger als geplant. Vor allem die Freikämpfe waren so spannend, dass alle Zuschauer noch bis zum Ende blieben. Knapp lag Deutschland dann vor Zypern und wir müssen uns „warm anziehen“ damit das auch in Zukunft so bleibt.
Von der Margon Arena ging es dann hinüber ins Dojang, wo danach noch gebührend bis zum frühen Morgen gefeiert wurde. Die Letzten gingen zu Bett, da kamen schon die ersten wieder und räumten auf. Während die Zyprioten schon um 6:00 Uhr zum Flughafen aufbrechen mussten, gab Thomas Weiß Sonntag früh noch ein Abschlusstraining für die noch verbliebenen Aktiven.
Alles in allem war diese halbe Woche eine wunderschöne Zeit – ganz im Sinne des Taekwon-Do.


11.06.2016 Bonn – Lehrgang und Prüfungen Video/Bilder
Sigrid Kraft Prüfung zum 5. Dan Prüfung

Die Prüfung zum Großmeister ist auf dem Weg eines jeden Danträgers zweifellos ein besonderes Ereignis.
Doch zunächst startete der Tag mit mehreren Lehrgängen für die Aktiven, gefolgt von der Auswahl herausragender Sportler für das Demo-Team des TTC.
Dann begannen die Prüfungen. Zunächst wurden Prüfungen zum 1. Dan bis 4. Dan abgelegt, bis man schließlich zur höchsten Prüfung an diesem Tag kam – der 5. Dan Prüfung von Frau Kraft.
Waren die Prüfungen bis zum 4. Dan noch Einzelleistungen der Aktiven in Freikampf, Form und Bruchtest, so sollten in der 5. Dan Prüfung auch die bisherige Aufbauarbeit zum Ausdruck gebracht werden. Darum war die einstudierte Vorführung mit den eigenen Schülern ebenso Bestandteil der Prüfung wie auch eine kurze Demonstration von Yvonne Wollny 4. Dan (Schulleiterin in Pirna), die von Frau Kraft ausgebildet wurde. Hierfür hatten über 30 Schüler aus Dresden ihre Meisterin begleitet.
Nach bestandener Prüfung überreichten die Mitglieder des Großmeisterrates des Dachverbandes (Jürgen Sammler 7. Dan, Thomas Weiß 6. Dan, Hans Kaiser 6. Dan, Adolfo Krunes 6. Dan, Markus Koops 6. Dan, Hubert Weber 5. Dan) die Urkunde und gratulierten.

  • Herr Wynands


Ältere Veranstaltungen/Plakate/Fotos

Auch schon in der Vergangenheit organisierte Meisterin Sigrid Kraft viele Veranstaltungen im Traditionellen Taekwon-Do in Dresden und Umgebung.
Bundeslehrgänge, Schulleiterlehrgänge, Turniere und Schuleröffnungen sind die herausstehenden Ereignisse, an die einige der alten Plakate erinnern.

Offizielle Schuleröffnung Dresden 12.03.2000
Inoffizielle Eröffnung war am 01.08.1998